Unwetterwarnung

Nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Nordrhein-Westfalen in der Nacht von Sonntag (09.02.2020) auf Montag (10.02.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die den ganzen Montag noch anhalten sollen.

Der Schulträger hat entschieden, dass am Montag der Unterricht stattfinden wird. Fahrten zu außerschulischen Lernorten (Schwimmhalle) entfallen. Stattdessen wird Klassenunterricht stattfinden.

Sie als Eltern entscheiden, ob der Schulweg für Ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Bei extremer Wetterlage können Sie entscheiden, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken oder nicht. Sie müssen jedoch die Ohmschule informieren (z.B. Anruf), falls Sie Ihr Kind nicht zur Schule schicken. Es steht Ihnen auch frei, Ihr Kind früher aus dem Unterricht abzuholen.

Sofern durch das Unwetter eine unmittelbare Gefahr im Schulgebäude entsteht (z.B. durch umfallende Bäume, schwere Schäden am Gebäude), informieren wir Sie schnellstmöglich.