Schlangen anfassen auf Klassenfahrt

Vom 11.09. bis zum 13.09.2019 sind unsere Klassen 4a und4b auf einer Klassenfahrt in Hattingen unterwegs gewesen. Dabei sind unsere Schülerinnen und Schüler lebendigen Schlangen sehr nah gekommen: Anfassen ausdrücklich erlaubt!

Es war mal wieder aufregend, als die Eltern ihre Kinder am Mittwochmorgen am Reisebus verabschiedeten: Drei Tage lang gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 auf eine Klassenfahrt nach Hattingen.

Dort besuchten die Kinder zum Beispiel einen Bauernhof und konnten beobachten, wie Kühe ihre Kälber auf der Wiese stillten. Außerdem durften sie zuschauen, wie die Schweine im Stall gefüttert wurden.

Die Hattinger Altstadt konnten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen bei einer spannenden Stadtrallye selbst erkunden. Besonders der schiefe Kirchturm brachte die Kinder zum Staunen.

Aber das wohl größte Highlight der Klassenfahrt war die Naturführung zum Thema „Schlangen“: Hier lernten die Kinder interessante Fakten rund um die Kriechtiere, wie zum Beispiel, dass es in unserer Gegend keine gefährlichen Schlangen in der freien Natur gibt. Wer sich traute, dem legte der Schlangenexperte eine ausgewachsene Ringelnatter in die Hände.

Nach so vielen unvergesslichen Erlebnissen waren die Kinder sehr glücklich, aber auch müde, als sie von ihren Eltern am Freitagmittag wieder in Empfang genommen wurden.