Archiv der Kategorie: Schulleben

Kinderrechte-Projekt

An der Grundschule Ohmstraße wurde ein Projekt durchgeführt, um die Kinder der SchülerInnenvertretung (SV) für das Thema „Bedürfnisse und Rechte von Kindern“ zu sensibilisieren und über grundlegende Kinderrechte zu informieren, die weltweit gelten.

Dein Schiff läuft jetzt aus. Endlich geht es los. Zuerst ist die Reise sehr angenehm. Die Sonne scheint und das Meer ist friedlich. Doch plötzlich kommt ein schwerer Sturm auf und das Schiff schwankt. Schlimmer: Es ist in Gefahr zu sinken! Um das Schiff zu retten, müsst ihr drei eurer Karten über Bord werfen. Nicht vergessen: Nichts wegwerfen, was ihr in dem neuen Land zum Überleben braucht.“

Was war denn da an der Ohmschule los? Sind die Schülerinnen und Schüler plötzlich unter die Seefahrer gegangen?

Glücklicherweise handelte es sich hierbei nur um einen Ausschnitt aus der Geschichte, die die Schülerinnen und Schüler durch das Ohmschul-Kinderrechte-Projekt „Reise in ein neues Land“ begleitet hat.

Dafür wurden in der Turnhalle aus den Kindern Abenteurer, die per Schiff in ein neues Land reisen sollten.

Die Schülerinnen und Schüler hatten zuerst die Aufgabe, aus den Materialien der schuleigenen Bewegungsbaustelle ein Schiff zu bauen. Für die Schiffsreise wurden die Kinder in vier Gruppen eingeteilt und bekamen ihr Reisegepäck für das neue Land. Es bestand aus vielen Bildkarten, die symbolisch für Wünsche (z.B. Computer oder schicke Kleidung) und lebensnotwendige Bedürfnisse (z.B. medizinische Betreuung und gesunde Nahrung) standen. Jetzt wurde eine spannende Geschichte über die Schiffsreise erzählt, in der es zu einigen gefährlichen Situationen kam. Bei jeder neuen Bedrohung mussten die Kinder sich mit ihrer Gruppe entscheiden, welche drei Karten sie über Bord werfen, um ihr Schiff und damit auch sich zu retten. Dafür führten einige Gruppen Diskussionen, bis sich alle einig waren. Andere Gruppen trafen Mehrheitsentscheidungen. Am Ende waren bei den Gruppen fast alle geretteten Dinge gleich. Es wurde klar, was die Kinder wirklich brauchen, um ein gutes Leben zu führen.

Anschließend lernten die Schülerinnen und Schüler die zehn wichtigsten Kinderrechte der UN-Kinderrechtskonvention kennen und erkannten, dass diese viele Überschneidungen haben mit den Dingen, die sie auf ihrer Schiffsreise gerettet haben. Ausgestattet mit einem Kinderrechte-Pass können die Kinder nun in den kommenden Sitzungen der SchülerInnenvertretung überlegen, wie sie ihre neuen Kenntnisse in den Schulalltag einbringen werden.

Schlangen anfassen auf Klassenfahrt

Vom 11.09. bis zum 13.09.2019 sind unsere Klassen 4a und4b auf einer Klassenfahrt in Hattingen unterwegs gewesen. Dabei sind unsere Schülerinnen und Schüler lebendigen Schlangen sehr nah gekommen: Anfassen ausdrücklich erlaubt!

Es war mal wieder aufregend, als die Eltern ihre Kinder am Mittwochmorgen am Reisebus verabschiedeten: Drei Tage lang gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 auf eine Klassenfahrt nach Hattingen.

Dort besuchten die Kinder zum Beispiel einen Bauernhof und konnten beobachten, wie Kühe ihre Kälber auf der Wiese stillten. Außerdem durften sie zuschauen, wie die Schweine im Stall gefüttert wurden.

Die Hattinger Altstadt konnten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen bei einer spannenden Stadtrallye selbst erkunden. Besonders der schiefe Kirchturm brachte die Kinder zum Staunen.

Aber das wohl größte Highlight der Klassenfahrt war die Naturführung zum Thema „Schlangen“: Hier lernten die Kinder interessante Fakten rund um die Kriechtiere, wie zum Beispiel, dass es in unserer Gegend keine gefährlichen Schlangen in der freien Natur gibt. Wer sich traute, dem legte der Schlangenexperte eine ausgewachsene Ringelnatter in die Hände.

Nach so vielen unvergesslichen Erlebnissen waren die Kinder sehr glücklich, aber auch müde, als sie von ihren Eltern am Freitagmittag wieder in Empfang genommen wurden.

Tag der Offenen Tür 2019

Die Grundschule Ohmstraße lädt am Donnerstag, 26.09.2019, zum Nachmittag der Offenen Tür ein. Von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr können Kinder, die im nächsten Jahr eingeschult werden, mit ihren Eltern die Ohmschule besuchen.

Unsere kleinen Besucher erwarten spielerische Angebote zu den Fächern Deutsch, Mathematik, Kunst und Musik. Die Eltern können derweil das Team und die Räumlichkeiten der Ohmschule kennenlernen und mit uns in Gespräch kommen. Gerne beantworten wir Ihnen Fragen zu unserer Schule und zu unserem Unterrichtskonzept.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktualisierung Homepage

Vielleicht ist es Ihnen aufgefallen, dass unsere Schul-Homepage in den letzten Monaten nicht mehr aktualisiert wurde. Wegen der neuen Datenschutzgrundverordnung haben wir unsere Homepage ruhen lassen, bis wir rechtliche Sicherheit darüber hatten, wie wir den Datenschutz auf unserer Internetseite umsetzen können.

Sie können sich über den Datenschutz auf dieser Seite hier  informieren, oder Sie finden einen Link oben im Menü.

Fortan werden wir unsere Homepage wieder regelmäßig aktualisieren, um Ihnen Einblicke in unser Schulleben zu geben und Sie zu informieren.  Wir freuen uns auf viele neue Beiträge rund um die Ohmschule.

BASKETBALL-STADTMEISTER

Man könnte sagen: Es läuft „rund“ bei unseren Sportteams! Nachdem wir dieses Jahr schon das Fußballhallenturnier der Herner Grundschulen gewonnen haben, erkämpften sich unsere Basketballer auch den ersten Platz der Basketball-Stadtmeisterschaft 2018. 

Herzlichen Glückwunsch, Jungs! Wir freuen uns schon auf eure nächsten Turniere!

Fußballpokal gewonnen!

Stolz und glücklich präsentiert sich die Fußballmannschaft der Grundschule Ohmstraße nach dem Sieg des Hallenturniers der Herner Grundschulen. In einem packenden Finalspiel konnte sich das Team mit 3:0 durchsetzen. 

Wir gratulieren unseren Jungs und den stolzen Trainerinnen Frau Pantzaris und Frau Sembowski!

 

Müll ist nicht gleich Müll

Lehrreich und lustig ist es zugegangen, als das Lerntheater „Die Wertstoffprofis“ unsere Schule besucht hat. Mit vielen Spielen, Videoprojektionen und dem Roboter „Robin“ haben unsere Schülerinnen und Schüler gelernt, wie man mit Müll richtig umgeht und so die Umwelt schont.

Alle Schülerinnen und Schüler der Ohmschule versammelten sich gespannt in der Turnhalle, um beim interaktiven Lerntheater „Die Wertstoffprofis“ mitzumachen. Zwei Medien-Pädagogen führten durch das Stück und konnten wunderbar die Kinder einbinden und begeistern. Selbst einige Lehrerinnen und Lehrer mussten auf die Bühne, um zusammen mit den Kindern in Spielen rund um die Themen „Mülltrennung“, „natürliche Ressourcen“ und „Recycling“ anzutreten.  Der Roboter „Robin“, der auf eine große Leinwand projiziert wurde, erklärte im Anschluss an die Spiele, wie Kinder selbst zu Wertstoffprofis werden können.

So lernten die Schülerinnen und Schüler, dass Abfälle eigentlich keine Abfälle sind, sondern aus kostbaren Rohstoffen produzierte Wertstoffe. Und dass jeder zu Hause mit korrekter Abfalltrennung helfen kann, diese Wertstoffe in den Kreislauf zurückzuführen und wieder nutzbar zu machen.

Bildergalerie mit den schönsten Momenten

In der folgenden Galerie haben wir für Sie die schönsten Momente des Lerntheaters „Die Wertstoffprofis“ zusammengestellt.

Schlecht gelaunter Dachs macht Kinder froh

Am 06.12.17 sind unsere Klassen 2a und 2b als Kulturstrolche unterwegs gewesen. In den Flottmannhallen haben sie das Theaterstück „Der Dachs hat heute schlechte Laune“ gesehen und haben anschließend mit den Schauspielern gesprochen – und getanzt!

Basierend auf dem gleichnamigen Bilderbuch von Udo Weigert und Amélie Jackowski zeigte das „Theater Kohlenpott“ ein kurzweiliges Theaterstück über einen Dachs, der lernen muss, wie man richtig mit schlechter Laune umgehen kann, sodass seine schlechte Laune nicht ansteckend wird. Unsere Schülerinnen und Schüler waren vor allem von den Breakdance- und Akrobatikeinlagen begeistert.

Nach dem Stück durften die Kinder das Schauspielertrio über das Theaterstück und den Schauspielerberuf ausfragen. Als besonderes Highlight gingen die Schülerinnen und Schüler selbst auf die Bühne und tanzten dort mit den Schauspielern gegen schlechte Laune an. Und weil es der Nikolaustag war, schenkten die Schauspieler im Auftrag des Nikolauses jedem Kind einen Stutenkerl.  Am Ende des Ausflugs hatten alle Kinder – im Gegensatz zum Dachs – richtig gute Laune!

Bildergalerie mit den schönsten Momenten

In der folgenden Galerie haben wir für Sie die schönsten Momente des Theaterstücks „Der Dachs hat heute schlechte Laune“ zusammengestellt.